Sicherer Urlaub in Südtirol - Aktuelle Informationen zum Coronavirus Südtirol informiert

Camping im Frühling in Südtirol

Das Beste aus beiden Welten

Die Sonne lacht, die Wiesen glitzern fröhlich im Morgentau und auf den Bergen glitzert der Schnee. Wenn der Frühling in Südtirol Einzug hält, erwacht die Berg- und Tallandschaft zu neuem Leben und lädt Dich zum Campingurlaub ein!

Während im März das Thermometer mancherorts auf wohlige 20 Grad klettert, herrschen in den höheren Gefilden oft noch perfekte Schneeverhältnisse. Am wärmsten wird es in der Region rund um Meran, Bozen und dem Vinschger Sonnenberg. Die Apfelbäume stehen in voller Blüte und für erste Wander- und Biketouren herrschen dort die idealen Bedingungen. Anders sieht es zum Beispiel im Skikarussell Dolomiti Superski, in Sulden, auf dem Watles, dem Schnalser Gletscher und in Schöneben aus. Dort werden bis im März und April die perfekten Pistenbedingungen voll ausgekostet. Auf welche Art von Camping im Frühling hast Du Lust?
Camping- und Stellplätze
Campingplätze für Deinen Urlaub in Südtirol
Ein Fest für alle Sinne

Jede Ferienregion hat ihren eigenen Reiz

Camping in Südtirol im Frühling

©idm-alfi
Naturschauspiel
Die Frühlingsblüte
Rund um Meran, im Vinschgau und auf dem Apfel-Hochplateau Natz-Schabs verwandeln sich die Obstwiesen in ein Blütenmeer aus weiß-rosa Farbtupfern. Bei einer Wanderung auf den Waalwegen oder ab März bei einer Fahrradtour am Sonnenberg kannst Du das Spektakel mit allen Sinnen spüren.
©idm-frbl
Genuss
Die Spezialitätenwochen
Auch das leibliche Wohl kommt beim Frühlings-Camping in Südtirol nicht zu kurz: Im Süden starten die Kastelbeller und Terlaner Spargelwochen, im Eisacktal die Eisacktaler Kost, in Alta Badia und im Pustertal geht es zum Skifahren mit Genuss und auch auf dem Kronplatz finden Genusswochen statt.
Partschinser Wasserfall (©idm-heri)
Natur pur
Die Wasserfälle
Im Frühling zeigen sich die Wasserfälle von einer besonders faszinierenden Seite, denn nach der Schneeschmelze stürzen zehntausende Liter Wasser ins Tal. Der Schlanderser und Partschinser Wasserfall im Vinschgau, der Schluchtenweg im Martelltal, die Barbianer Wasserfälle im Eisacktal oder auch der Wasserfallweg im Pflerschtal am Brenner sind nur einige der Highlights.
Camping-Südtirol TippsErlebe ein Land der Vielfalt und Gegensätze
Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff
In über 80 Gartenlandschaften blühen und gedeihen Pflanzen aus aller Welt. Egal ob Jung oder Alt, Botanikexperte oder Laie, die Gärten von Schloss Trauttmansdorff sind ein faszinierender Mix aus botanischem Garten und Freizeitattraktion.
Benediktinerstift Marienberg
Im Museum vom Benediktinerstift Marienberg findet man wechselnde Ausstellungen mit Sammlungen aus dem Klosterfundus. Sie erzählen interessante und oft auch kuriose Geschichten über das klösterliche Leben, über das Alltagsleben der Mönche heute und über ihre Tätigkeiten in den vergangenen Jahrhunderten.
Ötzi, der Mann aus dem Eis
Südtiroler Archäologiemuseum
Im Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen wird seit 1998 der Mann aus dem Eis und seine gesamte Ausrüstung ausgestellt. Erlebe selbst Ötzis Faszination!
Messner Mountain Museum
6 Orte - 6 Erlebnisse
Das Messner Mountain Museum ist eine Begegnungsstätte mit dem Berg und mit den Berg-Menschen. Jeder Besuch ist wie eine Bergtour und eine MMM-Rundreise (mit dem MMM Tour-Ticket) ein einmaliges Erlebnis!
Augustiner Chorherrenstift
Neustift
Das Augustiner Chorherrenstift Neustift stellt seit seiner Gründung im Jahr 1142 ein wichtiges kulturelles Zentrum dar. Die Bau- und Kunstwerke vom Mittelalter bis in die Moderne zeugen von der abwechslungsreichen Geschichte Neustifts.
Camping in SüdtirolNews aus Südtirol direkt in Dein Postfach
NEWSLETTER ANMELDEN